U30-Netzwerk des ÖMR

Das „U30 Network“ ist eine Plattform des Österreichischen Musikrats, die junge musikinteressierte Menschen informiert, verbindet und fördert. Ziel ist die Pflege eines Netzwerks, das sich zu aktuellen und für die Teilnehmer relevanten Themen der Musik- und Kulturpolitik äußert:

+ Urheberrecht & Musikbusiness
+ Soziale Lage & Arbeitssituation von Musikschaffenden
+ Musik & Medien
+ Ausbildung & Berufsleben
+ Musikstandortpolitik
+ Musikexport
+ Internationale Vernetzung

Ziele und Aufgaben

Vernetzen

Das U30-Netzwerk bringt die Unter-30-Jährigen der verschiedenen Musikorganisationen Österreichs in Kontakt. Dabei steht eine gemeinsame musikpolitische Arbeit in Österreich, aber auch im internationalen Kontext (Europäischer Musikrat, Internationaler Musikrat) im Zentrum.

Kompetenzen entwickeln

Im U30-Netzwerk entwickeln die Teilnehmer Kompetenzen, um kulturpolitische Anliegen an die Politik heranzutragen (Aufstockung des Österreichischen Musikfonds, Förderung von Kooperationsprojekten von Schulen und Musikschulen, Speichermedienvergütung etc.)

Mitgestalten

Der Österreichische Musikrat bereitete u.a. das Symposion „Musik aus Österreich – im globalen Kontext“ im Mai 2014 an der Musikuniversität Wien vor. Die Teilnehmer des U30-Netzwerks brachten ihre Anliegen und Ideen ein. Diese finden Eingang in die musikpolitische Arbeit, die alle musikalischen Genres und Ausdrucksformen umfasst.

Vertretung im ÖMR

Derzeitige Vertretung des U30-Netzwerks im Vorstand des Österreichischen Musikrats:
+ Verena Doublier
+ Lena Fürnkranz
+ Georg Vlaschits 

 

Teilnehmen/Kontakt

Wer Interesse hat, sich einzubringen und zu vernetzen, meldet sich per Email oder telefonisch.
Die Teilnahme am Netzwerk ist kostenfrei.

Tel.: 0043 699 12696542
Kontakt: u30network(at)oemr.at

Impressum