Bericht zum Symposium "DIPLOM IN DER TASCHE! WAS NUN?"

Am Donnerstag den 8. November 2018 traf sich das „Who-is-Who“ internationaler ExpertInnen im Bereich artist development beim Symposium „Diplom in der Tasche! Was Nun? Von der Musikausbildung zur Karriere“ an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien auf Einladung des Österreichischen Musikrats, um sich zur Frage einer zeitgemäßen Musikmanagement-Ausbildung in Österreich auszutauschen.

 

Das Symposium glänzte mit hervorragend besetzten Panels und Keynotes von Helena Gaunt (Guildhall School of Music & Drama London / Royal Welsh College) und Martin Lücke (Hochschule Macromedia Berlin).

 

Martin Lücke prägte in seiner Keynote die begriffliche Differenzierung zwischen Musikmanagement IN der Ausbildung versus Musikmanagement ALS Ausbildung. Beide Themen wurden im Verlauf des Symposiums eingehend diskutiert.

Am Donnerstag den 8. November 2018 traf sich das „Who-is-Who“ internationaler ExpertInnen im Bereich artist development beim Symposium „Diplom in der Tasche! Was Nun? Von der Musikausbildung zur Karriere“ an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien auf Einladung des Österreichischen Musikrats, um sich zur Frage einer zeitgemäßen Musikmanagement-Ausbildung in Österreich auszutauschen.

Das Symposium glänzte mit hervorragend besetzten Panels und Keynotes von Helena Gaunt (Guildhall School of Music & Drama London / Royal Welsh College) und Martin Lücke (Hochschule Macromedia Berlin).

Martin Lücke prägte in seiner Keynote die begriffliche Differenzierung zwischen Musikmanagement IN der Ausbildung versus Musikmanagement ALS Ausbildung. Beide Themen wurden im Verlauf des Symposiums eingehend diskutiert.

>> MEHR: Detaillierter Nachbericht und Fotos

Impressum & Datenschutzerklärung