FORDERUNGSKATALOG

Erstellt am YOUTH DAY (22. Mai 2014) - Einstieg ins Berufsfeld Musik
Ergebnisse der Breakout Groups 

• Mehr Anregung und Förderung von innovativen Projekten der Kreation und Interpretation von Musik in Ausbildungsinstitutionen

• Mehr Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten in den Bereichen „Strukturen des Musiklebens“ und „Selbstmanagement“ in den Ausbildungsinstitutionen


Gruppe 1:

• POLITIK: MEHR SUBVENTIONEN FÜR DIE FREIE SZENE
• Förderung von Start Ups (z.B. Personalkosten), KMUs und EPUs (Kleinere und mittlere Unternehmen, Ein-Personen-Unternehmen)
• Druck auf Ausbildungsinstitutionen Life-Skills fix in die Curricula aufzunehmen und zu finanzieren
• Urheberrecht modernisieren und vermitteln
• MDW: EIN CAREER CENTER FÜR DIE MDW (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien)
• Rechtlich-organisatorische Inhalte verpflichtend in die Curricula aufnehmen
• Kostenloser Kulturmanagement Lehrgang
• Improvisation im Lernangebot verankern

Gruppe 2:

• MODERNISIERUNG DES BERUFSBILDES „MUSIKER/IN“ AN DEN MUSIKUNIVERSITÄTEN UND KONSERVATORIEN
• Kooperationen mit Hochschulen anderer Kunstsparten (gemeinsame Projekte, Vernetzung)
• Bewusstseins-Schaffung für Musik als Markt und seiner Trends (infolgedessen: künstlerische Positionierung)

Gruppe 3:

• ERWEITERUNG PRAXISNAHER KOMPETENZEN!
• Studierende müssen Projekte selbst konzipieren, organisieren und durchführen
• Uni-interne Veranstaltungen zeitgemäß gestalten
• Kooperationen mit externen Organisationen

Impressum